»Magie und Schokolade«

Eine ganz und gar unglaubliche Geschichte aus dem Harz

Die Illustratorin Nu hält es nirgendwo lange aus. Diesen Sommer jedoch will sie in Ruhe auf dem Land genießen, wo ihre Lieblingstortenbäckerin einen Gasthof führt. Die besten Voraussetzungen, um zu zeichnen, durch die Wälder zu spazieren und dabei ungestört ihre recht wundersamen Fähigkeiten zu erforschen.


Diesem Plan wenig zuträglich sind zwei irritierend selbstbewusste Männer, deren Interesse Nu unbeabsichtigt geweckt hat. Obendrein führt sie die Suche nach einem mysteriösen Fallensteller auf gefährliche Pfade. Gut, dass sie einen in magischen Angelegenheiten bewanderten Hund an ihrer Seite hat – und viel Schokolade im Gepäck …


Vorsicht!

»Magie und Schokolade« kann Spuren von Hexerei aus dem Hause Elionore Brevent enthalten!


Hier geht‘s zum eBook ...


Sie erreichen Juli Stern in Baumwipfeln, bei Facebook und nun auch bei den Wortfinderinnen.




Was Juli Stern erzählt ...